Ginevra Panzetti & Enrico Ticconi
ARA! ARA!

  • Fr. 08.04.22 20 Uhr
  • Sa. 09.04.22 20 Uhr

Ticketshop: 15€ erm. 10€
Abendkasse: 20€ erm. 15€

Bitte beachten Sie die Corona-Maßnahmen für Ihren Besuch.

TICKETS Aktuelle Corona-Maßnahmen

Die farbenfrohen Symbole, mittelalterlichen Bestien, fremdartigen Zeichen und phantastischen Chimäre, die Flaggen und Fahnen schmücken, sind Gegenstand der Heraldik, der Flaggenkunde. Mit den wehenden Stoffen werden Geschichten erzählt, Mythen erschaffen und Macht inszeniert: im symbolischen Schlachtfeld werden Konflikte ausgetragen und Partnerschaften besiegelt. In ihrer jüngsten Arbeit beschäftigen sich Ginevra Panzetti und Enrico Ticconi mit der unerschöpflichen Vielfalt heraldischer Bildwelten und der kunstvollen Tradition des Flaggenschwenkens. Der titelgebende Ausruf ›ARA! ARA!‹ bezeichnet selbst ein heraldisches Bild: der Vogel ARA, der als Symbol aufstrebender Macht Verwendung findet.

Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen majestätisch-furchteinflößenden Greifvogel wie den Adler, sondern um einen deutlich harmloseren, oft als lustig empfundenen Zeitgenossen: den Papagei. In westlichen Augen ein exotisches Tier, steht der bunte Sprachakrobat in der Flaggenkunde für den Wunsch nach Aufstieg, zu dem er durch sein freundliches und geselliges Wesen verführt – und zugleich dazu verleitet, Muster der Vergangenheit zu wiederholen, ohne ihre Auswirkungen zu reflektieren. 

Choreographie, Performance, Visuelle Konzeption: Ginevra Panzetti & Enrico Ticconi Sounddesign & Komposotion: Demetrio Castellucci Snare, percussions, recording: Michele Scotti Lichtdesign: Annegret Schalke Bühnenbild: Laila Rosato Fahnendesign: Ginevra Panzetti Kostüm: Julia Didier Fahnentrainer: Carlo Lobina, Flag-wavers of Arezzo Technik: Paolo Tizianel Touring & Distribution: Aurélie Martin Produktionsleitung (IT): VAN (Federica Giuliano & Eleonora Cavallo) Produktionsleitung (DE): Monica Ferrari 

Produktion: Ginevra Panzetti & Enrico Ticconi, Associazione Culturale VAN (Bologna) Koproduktion: PACT Zollverein (Essen), La Briqueterie CDCN du Val-de-Marne (Vitry-sur-Seine) within the framework of accueil-studio funded by the Ministry of culture, DRAC IDF (Paris), KLAP Maison pour la Danse (Marseille), Théâtre de Vanves (Vanves), Triennale Milano Teatro (Milano) Gefördert durch: Hauptstadtkulturfonds Unterstütz durch: The Fondation d’entreprise Hermès within the framework of the New Settings Program Mit Unterstützung von: Programme Etape Danse finanziert durch das Institut français d’Allemagne - Bureau du Théâtre et de la Danse, Maison CDCN Uzès Gard Occitanie, théâtre de Nîmes-scène conventionnée d’intérêt national – Art et Création - danse contemporaine, Fabrik Potsdam, DGCA - ministère de la Culture et de la Communication, Stadt Potsdam, Mosaico Danza (Interplay Festival Turin in Partnerschaft mit Lavanderia a Vapore of Collegno), Radialstiftung

Weitere Veranstaltungen
  • Mo. 17.01.22Mo. 31.01.22

Saša Asentić & Collaborators: DIS_Kurs
Videoreihe mit Artie Mack

Eintritt frei
  • Sa. 22.01.22 10 Uhr

Tag der offenen Tür 2022 - Digital!
Mitmach-Tag für Klein & Groß

Eintritt frei
  • Sa. 29.01.22 12 Uhr – 13:30 Uhr
  • Sa. 29.01.22 15 Uhr – 16:30 Uhr