Astrid Deuber-Mankowsky: Google_Baby und das Lebenskonzept
Blue Skies - Bodies in Trouble

Kategorie
Blue Skies,
Dokumentation

Mit: Astrid Deuber-Mankowsky, Moderation: Fabian Saavedra-Lara

Die Medienwissenschaftlerin Astrid Deuber-Mankowsky veröffentlichte 2017 einen Aufsatz zum Film ›Google_Baby‹ mit dem Thema der Globalisierung von Schwangerschaft und ihrer filmischen Dokumentation. In einem kurzen Impuls gibt sie einen Einblick in ihre Forschungen zu diesen Themenkomplexen und diskutiert im anschließenden Gespräch mit Fabian Saavedra-Lara grundlegende Fragen zu unterschiedlichen Lebensbegriffen, die in den künstlerischen und wissenschaftlichen Beiträgen des Festivals widerklingen.

Im Rahmen von: Blue Skies – Bodies in Trouble (10. – 14.07.2019) 
Mit dem wachsenden Einfluss der Technologie auf das Leben verändern sich unsere Körper, unsere Gemeinschaften und unsere Umwelt — was tun? Wie können wir diesen Wandel gemeinsam begreifen und mitgestalten? Die aktive und interdisziplinäre Arbeit an neuen Erzählungen, spekulativen Zukunftsvisionen und alternativen Praktiken steht im Mittelpunkt einer Festivalreihe, in dem das medienwerk.nrw und PACT internationale Künstler*innen und Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen und Publizist*innen, Studierende und ein interessiertes Publikum zusammenbringen. Die erste Edition fand vom 10. – 14.07. bei PACT statt und umfasste Performances, zeitgenössische Kunst, Panels, Gesprächsrunden und Workshop.

Weitere Beiträge