#Takeover: DemokraTier

Kategorie
WerkStadt

Vom 21. bis zum 27.06.2021 haben sich in ihrem WerkStadt- Takeover die künstlerische Leiterin Tashina Mende, sowie die Graphikdesignerin Nadine Sleiman und einer der drei Performer:innen, Johan Schüling, hauptsächlich mit Bienen beschäftigt.

Wenn Tiere sich an der Mehrheit ihrer Artgenossen orientieren verhalten sie sich dann – "demokratisch"? Wohnt auch dem Tier "Mensch" ein solch demokratisches Verhalten inne? Sind Tiere sogar die besseren Demokrat:innen? Von diesen Fragestellungen ausgehend, nähert sich die Bewegungstheater-Performance "DemokraTier" tänzerisch, tierische Bewegungen und Verhaltensmuster nachempfindend, an die Tierwelt an. Die Performer:innen schlüpfen in die Haut dreier verschiedener Spezies, untersuchen sie auf ihr (Herden-)Verhalten hin, empfinden Bewegungsmuster nach, geben (Gruppen-)Dynamiken wider und stellen diese menschlichem Verhalten gegenüber. Wie in der Realität, wird die Pandemie-bedingte Vereinzelung auch in der Performance durch "Medieneinsatz" kompensiert: Projektionen ergänzen die einzelnen Performer:innen visuell um ihre Herde. 

Das Ergebnis wird eine "tierisch sinnlich-erfahrbare Polit-Performance", die am 03.10.2021 im Rahmen des "Festival(s) der Demokratie" im Münsteraner Pumpenhaus Premiere hat. Schwirrt vorbei!

Instagram: @demokratier
 

Weitere Beiträge