#Takeover: Lilith Ribitzki & Simon Ringelhan
Über das Verweilen als Impuls

Kategorie
Dokumentation,
WerkStadt

Diese Arbeit beruht auf der Faszination unserer Verbindung zur Natur, Zeit und Vergänglichkeit, die dem einhergeht. So geht es um den Umgang mit der Wirkung von Orten, sowie Un-Orten, Räumen, Licht und Eindrücken als das persönliche, instinktive Erlebnis. Fotografie als Projektionsfläche existenzieller Fragestellungen und Symbolik des menschlichen Daseins. Durch direktes Einbrennen eines Momentes, der Hochvergrösserung verschiedener Oberflächen und dem Sichtbar machen von Bestandteilen, versuchen wir diesen Fragestellungen auf den Grund zu gehen. 

www.simonringelhan.de
Instagram: 
@simonringelhan
@lll.lth

Weitere Beiträge