Choreographische Dialoge

Die Choreographischen Dialoge sind ein Residenzformat bei PACT Zollverein, das Performer:innen und Choreograph:innen aus Nordrhein-Westfalen Raum zur Befragung der eigenen Praxis gibt. Den Künstler:innen wird die Möglichkeit gegeben, mit (inter-)nationalen Dialogpartner:innen in einen Diskurs zu treten. Dieser kann die Einarbeitung in ein spezifisches Thema fördern oder die Arbeitsweisen in der eigenen ästhetischen Praxis reflektieren. Gerne unterstützt das PACT-Team bei der Auswahl der Dialogpartner:innen.

Den Teilnehmer:innen steht die Gestaltung der zweiwöchigen Residenzzeit offen. Das Format dient neben der Reflexion eigener Arbeitsweisen auch der transdisziplinären Vernetzung. Die Profession der Dialogpartner:innen ist daher nicht festgelegt.

Die Residenz im Rahmen der Choreographischen Dialoge kann nach Absprache folgende Leistungen beinhalten:

  • Arbeitsstudio
  • Unterbringung
  • ein wöchentliches Stipendium
  • Reisekosten für die einmalige An- und Abreise innerhalb NRW*
  • Bereitstellung technischen Equipments (nach Verfügbarkeit)

*Grundsätzlich ist das ökologisch am wenigsten bedenkliche Verkehrsmittel zu wählen.

PACT kann nach Absprache barrierefreie und familienfreundliche Residenzen ermöglichen.

Die Residenz im Rahmen der Choreographischen Dialoge beinhaltet keine öffentliche Aufführung bei PACT Zollverein.

Choreographische Dialoge 01/2022

Zeitraum der Residenzen: 
13. – 28. März 2022
03. - 16. Mai 2022 

Bewerbung in Kürze hier

Hinweis: 
Aufgrund der dynamischen COVID-19-Lage behalten wir uns vor, die Bedingungen einer Residenz in Rücksprache mit den Bewerber:innen gegebenenfalls anzupassen.

Kontakt:
Katharina Heib
Fon +49 (0)201.289 47 24
katharina.heib@pact-zollverein.de

Choreographische Dialoge

Choreographische Dialoge
Foto ©: Fabio Neis

Bisherige Dialoge

  • Celline Bellut & Lisi Estaras
  • Dwayne Holliday & Mijke van der Drift
  • Alfredo Zinola & Colette Sadler
  • Greta Salgado Kudrass, Amanda Romero Canepa & Alvaro Esteban Lopez
  • Julia Riera & Dana Singer
  • Theresa Hupp & Thomas Verstraeten
  • Antonia Steffens & Bruno Listopad
  • Wilhelmina Willie Stark & Katja Cheraneva
  • Freddy Houndekindo, Juliette Adrover, Alice Thomas, Ali Ostovar & Elizabeth Waterhouse
  • Susanne Grau, Adriana Gheorghe & Andros Zins-Browne
  • Esta Matkovic & Tine Van Aerschot
  • Montserrat Gardó Castillo & Dragana Bulut
  • Reut Shemesh, Daniel Rademacher & Lilia Mestre
  • Raymond Liew Jin Pin & Verena Billinger
  • Lili M. Rampre & Robin Faure
  • Luisa Saraiva & Lea Letzel
  • HartmannMüller & Oblivia
  • Ursula Nill & Johanna-Yasirra Kluhs
  • Özlem Alkis & Myriam van Imschoot
  • Chikako Kaido & Thomas Lehmen
  • Enis Turan & Keren Levi
  • Antje Velsinger & Lena Lessing
  • Marie-Lena Kaiser & Franz Anton Cramer
  • Jan Rohwedder & Michiel Vandevelde