Daniela Bershan

Daniela Bershan alias Baba Electronica ist eine Künstlerin, DJ und freie Wissenschaftlerin. Sie beschäftigt sich mit relationalen Strukturen in Politik und Intimität. In ihrer künsterlischen Praxis – für die mit Skulptur, Sound und Performance bis hin zu Praktiken der Gemeinschaftsbildung arbeitet - entwickelt sie Formen kollektiver Intimität und Fürsorge, um affektive und relationale Strukturen zu untersuchen und zu wertschätzen. In ihrer aktuellen Arbeit erforscht sie die ökologischen, historischen, emotionalen und politischen Dimensionen der Reproduktionsarbeit und deren Reorganisation durch verschiedene Parameter. 

Daniela Bershan ist Mitbegründerin und Leiterin von FATFORM mit Sitz in den Niederlanden. In Zusammenarbeit mit Valentina Desideri organisierte sie ELSEWHERE & OTHERWISE im Performing Arts Forum (Saint-Erme-Outre-et-Ramecourt). Ihre Werke und Kollaborationen wurden präsentiert auf der 29. Biennale von Sao Paulo, im De Appel Arts Centre (Amsterdam), bei MaerzMusik (Berlin), Kunstenfestivaldesarts (Brüssel), W139 (Amsterdam), Portikus (Frankfurt), NAS Gallery Sydney, Capacete (Rio de Janeiro), Paradiso (Amsterdam), Dansehallerne (Kopenhagen), MDT (Stockholm), Le CentQuatre (Paris), Centre Pompidou Kanal (Brüssel), Berlin Art Week, CentroCentro (Madrid), Tempo Festival (Rio de Janeiro) sowie der Triennale Luxemburg.

Bisher bei PACT