Mette Ingvartsen
TO COME

  • Do. 02.06.05 20:30 Uhr
  • Sa. 04.06.05 18 Uhr

Unser Verlangen ist niemals ganz unser Eigenes, sondern wird durch Phantasien genährt, die mehr in kulturellen Ideologien verankert sind, als dass sie durch gelebte Sexualität beflügelt werden. ›to come‹ untersucht, wie Beziehungen von Körpern untereinander und innerhalb bestimmter gesellschaftlicher Strukturen organisiert sind. Nicht die Strukturen selbst werden entlarvt, sondern die spezifisch konnotierten Verhaltensmuster und Ausdrucksformen, die damit einhergehen.

Konzept: Mette Ingvartsen
Entwickelt und dargestellt von: Mette Ingvartsen, Naiara Mendioroz Azkarate, Manon Santkin, Jefta van Dinther, Gabor Varga
Sounddesign: Peter Lenaerts
Kostüme: Jennifer Defays
Produktionsmanagement Hanne Van Waeyenberge

Koproduktion: WERKHUIS/producties (Brüssel), P.A.R.T.S. (Brüssel), DWA danswerkplaats (Amsterdam) und PACT Zollverein/Choreographisches Zentrum NRW (Essen) Unterstützt durch: Kunstraadet (National Art Council) Denmark

Weitere Veranstaltungen