IMPACT22 – LOCAL FABRICS On Practices of Emergence
Symposium, Touren und Workshops mit Boris Sieverts, Selvagem und Social Pleasure Center

  • Mi. 09.11.22So. 13.11.22

Anmeldung nicht mehr möglich.

Im Körper, im urbanen Raum, in den kulturellen und sozialen Beziehungen untereinander, in der Biosphäre oder in der Technosphäre – überall wirken starke lokale Gefüge, die sich gegenseitig beeinflussen, stören, unterstützen und die sichtbar oder verdeckt miteinander verbunden sind. ›On Practices of Emergence‹ fragt: welche Strategien, Praxen und Prozesse stärken Austauschbeziehungen auf lokaler und direkt erfahrbarer Ebene? Welche Wissensressourcen gilt es wahrzunehmen und sichtbar zu machen? Welche werden marginalisiert und ausgegrenzt?

IMPACT22 lädt mit Selvagem – Cycle of Studies, Social Pleasure Center und Boris Sieverts drei impulsgebende Expert:innen ein, die mit ihrer Praxis städtische Zusammenhänge, kontextgebundene Wissensressourcen und körperbasierte Resilienzerfahrung freilegen, befragen und neu in Beziehung setzen. 

09.11. 19 Uhr
Boris Sieverts
Begehen und Eingreifen. Begehen als Eingreifen?

Öffentlicher Vortrag

Boris Sieverts führt seit 1997 mit seinem ›Büro für Städtereisen‹ durch die Grauzonen urbaner Ballungsräume: dabei verknüpft er scheinbar disparate Umgebungen und entwickelt mit den Spaziergänger:innen ungewöhnliche Visionen für städtische Landschaften.

Ein Projekt im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Rückblick – Das war IMPACT21!