Positionen: Tanz #4 Zugänge schaffen - Diversität

  • Eine Veranstaltung des Dachverband Tanz Deutschland
  • Online / Workshop / Hybrides Symposium
  • Do. 21.10.21 17 Uhr – 20 Uhr
  • Fr. 22.10.21 11 Uhr – 17:30 Uhr
  • Sa. 23.10.21 10 Uhr – 16 Uhr

Hybrides Symposium mit Live-Stream

Weitere Informationen & Anmeldung

Hybrides Symposium: Eine kritische Bestandsaufnahme von Machtstrukturen im Tanz

Die internationale Tanzszene mag divers erscheinen, braucht aber noch ein gutes Stück mehr Bewusstsein, weitere Sensibilisierung und Veränderung in Sachen Vielfalt. Eine immanent weiße Vorherrschaft dominiert hier wie in anderen gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen. Deshalb hat der Dachverband Tanz  entschieden, sein Leitbild und seine Strukturen weiterzuentwickeln, um Zugang, Vielfalt und Ausgewogenheit zu ermöglichen, sowohl für seine institutionelle Identität, als auch für sein öffentliches Engagement. Parallel zu vielen notwendigen Veränderungen, die durch einen kritischen Diskurs des Dachverband Tanz Deutschland zu seinen eigenen Abläufen und internen Dynamiken schrittweise umgesetzt werden, widmet sich das Symposium unter dem Dachthema ›Zugänge schaffen‹ ganz der Diversität. 

Das Symposium ›Positionen: Tanz #4 Zugänge schaffen - Diversität‹ wird mit einem Kurator:innenteam, bestehend aus Nora Amin (Hauptkuratorin), David Kono und Mey Seifan, bereits aus einer vielfältigen und nicht-traditionellen Perspektive konzipiert und kuratiert. Ziel ist es, Bewusstsein zu schaffen, versteckten oder missverstandenen Rassismus aufzudecken und sich mit Körperbildern sowie kulturell geprägten Ansichten über Tanz auseinanderzusetzen.

In diesem Jahr schlägt das Symposium einen Ansatz vor, der in der Schnittmenge zwischen der Darstellung der Tanzgeschichte, den Bildern und Definitionen des tanzenden Körpers sowie der Tanzpädagogik in all ihren Formen angesiedelt ist.

Weitere Veranstaltungen