The Forsythe Company
Study # 3

  • Performance / Eine Choreographie von William Forsythe
  • Fr. 17.10.14 20 Uhr
  • Sa. 18.10.14 20 Uhr

»There’s no exhilaration quite like that of a Forsythe Company evening. (...) Made up of out-takes from works created by Forsythe over the last 30 years (...) [Study #3] has a relentless forward drive, revealing of the


(...) choreographer’s preoccupation with the tragicomic nature of the human experience.« THE OBSERVER



Puccinis weltbekannte ›Madame Butterfly‹, bei ihrer La Scala-Premiere noch für allzu offensichtliche Anlehnungen an vorausgegangene Kompositionen verspottet, wurde nach leichten Änderungen bei der anschließenden Premiere im Theater in Brescia begeistert aufgenommen. Fast 110 Jahre später arbeitete Balletterneuerer und -vordenker William Forsythe an gleicher Stelle an seiner Choreographie ›Study #3‹. Durch Reflexionen zur Relevanz des Veranstaltungsortes und zufälligen Parallelen zwischen der Oper und seinen eigenen Werken, entstand eine Wieder-Präsentation von stimmlichen wie körperlichen Elementen und Zitaten aus dem Forsythe-Repertoire dreier Jahrzehnte: Innerhalb der gleichermaßen fremden wie vertrauten Kontexte einer Vielzahl seiner wegweisenden Produktionen entwickelte der stilbildende Choreograph mit ›Study #3‹ eine neue kontrapunktierte, kinetische Oper für 17 Tänzerinnen und Tänzer.


Die Vorstellung ist für Kinder unter 6


Jahren nicht geeignet.


TänzerInnen: Yoko Ando, Dana Caspersen,


Katja Cheraneva, Frances Chiaverini,


Roderick George, Brigel Gjoka, Amancio


Gonzalez, Josh Johnson, David Kern, Jone


San Martin, Fabrice Mazliah, Yasutake


Shimaji, Natalia Rodina, Spenser


Theberge, Ildiko Tôth, Riley Watts,


Ander Zabala (Änderungen vorbehalten)

 


Choreographie: William Forsythe


Musik: Thom Willems

 


›Study # 3‹ entstand in Kooperation mit


dem Teatro Grande (Brescia)

 


www.theforsythecompany.com

 


Gefördert durch die Kunststiftung NRW

Weitere Veranstaltungen