Eva Meyer-Keller / Uta Eisenreich
Things on a table

  • Fr. 29.01.16 20 Uhr
  • Sa. 30.01.16 20 Uhr

In ›Things on a Table‹ arrangieren Choreographin Eva Meyer-Keller, zuletzt 2014 mit ›Pulling Strings‹, einer Choreographie für Objekte der Bühnentechnik, bei uns zu sehen, und die bildende Künstlerin Uta Eisenreich alltägliche Gegenstände auf einem Tisch zu sich stets wandelnden Anordnungen um. Durch Licht, Reflektionen und Spezialeffekte entsteht eine Ebene der photographischen Interpretation, die die Bedeutung der Kompositionen ständig verändert: Vor den Augen des Publikums verschwimmen verschiedene Genres von Vanitas-Stillleben bis hin zur zeitgenössischen Werbefotografie.

Währenddessen liest die Musikerin Katrin Hahner Fragmente aus Gertrude Steins ›Objects Lie On A Table‹ von 1922, bearbeitet sie musikalisch und spielt dabei mit der repetitiven Sprachmelodie des Textes. Zwischen Sprach- und Bildebene entstehen zarte Korrelationen und Querverweise, die sich gleich darauf wieder auflösen und der nächsten Assoziation Raum geben.

Doppelabend:
Eva Meyer-Keller & Uta Eisenreich + Alma Söderberg

Konzept, Performance: Uta Eisenreich, Eva Meyer-Keller
Stimme, Sound: Katrin Hahner
Kleider: Elisa van Joolen
Technische Leitung: Björn Stegmann
Produktion: Alexandra Wellensiek
Koproduktion: PACT Zollverein (Essen), Inter­na­tionales Figurentheater-Festival (Erlangen), MDT (Stockholm), EdB Projects (Amsterdam), Mondriaan Fonds (NL)
Gefördert von: NATIONALES PERFORMANCE NETZ (NPN) Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags

www.evamk.de
www.hier-eisenreich.org
www.misskenichi.com
www.elisavanjoolen.com

Weitere Veranstaltungen