Koproduktionen

Als Bühne für zeitgenössische Kunst produziert und koproduziert PACT neue Tanz- und Performance-Stücke. Die Arbeiten, die die Künstler:innen zum Teil direkt bei PACT entwickeln und uraufführen, gehen meist international auf Tour. 

Koproduktionen unterwegs
  • Fr. 18.02.22 20 Uhr
  • Sa. 19.02.22 20 Uhr

Jefta van Dinther / Cullberg
On Earth I’m Done: Mountains

  • Fr. 25.02.22 20 Uhr
  • Sa. 26.02.22 20 Uhr
  • Do. 10.03.22So. 20.03.22
Performance Begegnung

Hofmann&Lindholm
Nobody's there – Ein häusliches Kammerspiel

Eintritt frei
Entfällt
  • Fr. 11.03.22 20 Uhr
  • Sa. 12.03.22 20 Uhr
Deutschlandpremiere
  • Do. 24.03.22 20 Uhr
  • Fr. 25.03.22 20 Uhr
  • Sa. 26.03.22 20 Uhr
Uraufführung
Entfällt
  • Fr. 08.04.22 20 Uhr
  • Sa. 09.04.22 20 Uhr

Ginevra Panzetti & Enrico Ticconi
ARA! ARA!

  • Fr. 29.04.22 20 Uhr
  • Sa. 30.04.22 20 Uhr
  • Fr. 20.05.22 20 Uhr

Mette Ingvartsen
The Dancing Public

  • Sa. 21.05.22 14:30 Uhr
  • So. 22.05.22 14:30 Uhr

Heine Avdal & Yukiko Shinozaki / fieldworks
in gaps and patches

20 Jahre PACT! Open Air Deutschlandpremiere
  • Di. 14.06.22 20 Uhr – 22 Uhr
  • Mi. 15.06.22 20 Uhr – 22 Uhr

Helgard Haug / Rimini Protokoll
All right. Good night. Ein Stück über Verschwinden und Verlust

  • Mi. 22.06.22 19 Uhr
  • So. 26.06.22 12 Uhr
  • Mi. 22.06.22 20:30 Uhr

BERLIN
Zvizdal [Chernobyl – So far so close]

  • Do. 23.06.22 12 Uhr
  • Fr. 24.06.22 12 Uhr
  • Sa. 25.06.22 12 Uhr
  • So. 26.06.22 12 Uhr
  • Fr. 24.06.22 20 Uhr

Silke Huysmanns & Hannes Dereere
Out of the Blue

CCS IV – Cool Down Deutschlandpremiere