Journal
Insights, Perspektiven,
Aktionen & Impulse

Körperleere – Drei Haiku Liste
von Aleyna Cira
Schreibwerkstatt Katernberg

Bei der Schreibwerkstatt Katernberg, einem Projekt der WerkStadt, erkundeten an mehreren Nachmittagen Jugendliche mit dem Schriftsteller Pascal Bovée den Essener Norden und verfassten Texte über das Außergewöhnliche und Alltägliche, wobei stets das eigene, kreative Schreiben im Vordergrund stand.

Liste mit Gefülltem
von Elisabeth Nierodkiewicz
Schreibwerkstatt Katernberg

Bei der Schreibwerkstatt Katernberg, einem Projekt der WerkStadt, erkundeten an mehreren Nachmittagen Jugendliche mit dem Schriftsteller Pascal Bovée den Essener Norden und verfassten Texte über das Außergewöhnliche und Alltägliche, wobei stets das eigene, kreative Schreiben im Vordergrund stand.

Was weiß ist
von Lara Peissig
Schreibwerkstatt Katernberg

Bei der Schreibwerkstatt Katernberg, einem Projekt der WerkStadt, erkundeten an mehreren Nachmittagen Jugendliche mit dem Schriftsteller Pascal Bovée den Essener Norden und verfassten Texte über das Außergewöhnliche und Alltägliche, wobei stets das eigene, kreative Schreiben im Vordergrund stand.

Director's Note für ›Complete Works: Table Top Shakespeare: At Home‹

Complete Works: Table Top Shakespeare: At Home is a new version of an existing project in which we present the complete works of Shakespeare, using an ordinary table top as a stage and casting everyday objects as the characters. We’ve been presenting this work all over the world since 2015.
In this new version of the project the plays are presented at a table in the performers’ own homes – in the kitchen or amongst the books in a bedroom or workspace.

#RemoteResidency
Deepika Arwind

Wir können die Gedanken und Texte anderer Menschen über die Welt und die Zivilgesellschaft lesen. Wir können versuchen, dem kriegsähnlichen Vokabular dieser Zeit eine Sprache entgegenzusetzen, mit der wir unsere Sorge um das Gemeinwohl zum Ausdruck bringen. Wir können unser ‚Wir‘ definieren und Wege finden, diese Definition zu erweitern auch nicht-menschliche Wesen miteinzubeziehen.

Schreibwerkstatt mit Pascal Bovée

Junge Autorinnen fanden in der Schreibwerkstatt zusammen und brachen auf zu Schreibausflügen in die Umgebung. Sie erkunden den Essener Norden und verfassten Texte über Außergewöhnliches und Alltägliches, das ihnen in Katernberg begegnete — entstanden ist eine Publikation, die hier nachzulesen ist.

ESSENS ENDE

»Wat suchste?« Ein Mann in einem verwaschenen Metal-T-Shirt schaut mir über die Schulter. Er blickt in den Stadtplan, den ich aufgefaltet habe. Ich habe ihn nicht bemerkt, er muss vom Kiosk rübergekommen sein. »Entschuldige, ich bin betrunken. Aber wenn du Hilfe brauchst – ich kenn mich hier aus.

TIERWESEN

Auf dem Rasen im Kaiser-Wilhelm-Park kniet ein junger Mann mit zerzaustem, rotbraunem Haar. Er sieht sich um, wie um sicherzugehen, dass ihn niemand beobachtet. Fast rutsche ich in den Teich, weil ich mich im Schilf verstecke. Es besteht kein Zweifel, dass er es ist: Newt Scamander.

ÜBER DEN ÄQUATOR

Wir stehen auf dem Parkplatz. Mit einem neongelben Stift zieht Beni eine Linie quer durch die Stadt. Als große Karte hat er sie ins Schaufenster der WerkStadt gehängt. Das ist Teil der kleinen Umfrage, die er zum Leben in Katernberg macht. Es dauert keine Minute, dann stellen sich zwei Nachbarn zu uns.