Common Wallet

Common Wallet ist eine Initiative von elf, in Brüssel lebenden, Menschen, die seit Januar 2018 von einem gemeinsamen Bankkonto leben. Das gesamte Einkommen der Gruppe fließt auf ein Konto und jede:r verwendet das Geld nach seinen Bedürfnissen, Wünschen und Sehnsüchten, unabhängig davon, ob es dem von ihm eingebrachten Einkommen entspricht oder nicht.  

Indem Common Wallet die Verbindung von Geld und individuellen Eigentum in Frage stellt, werden auch die Tabus und Ungerechtigkeiten im derzeitigen Finanzsystem reflektiert. Common Wallet befasst sich mit den anstrengenden Verhaltensmustern, der Einsamkeit und dem Misstrauen, die unser Verhältnis zu Geld hervorruft und zielt darauf ab, Geld in einen gefühlsorientierten Vektor zu verwandeln – in ein Mittel, das Zuhören, Fürsorge, Transparenz und miteinander geteilte Freude ermöglicht.

Tiziana Penna lebt und arbeitet in Brüssel, wo sie Fotografie studierte. Seit 2009 arbeitet sie als Produktionsleiterin im Bereich der darstellenden Künste. Seit 2019 ist sie Mitglied der Common Wallet.

Adva Zakai wurde in Israel geboren, lebt und arbeitet Brüssel. Sie kombiniert ihren Hintergrund in Tanz und Performance mit der Schaffung von partizipativen, pädagogischen und lebenspraktischen Ansätzen. Sie ist Teil der Kollektive Common Wallet, School Of Love und Co Post. Sie unterrichtet, studiert und versucht, nie allein zu arbeiten und nie zu viel zu arbeiten.

Ingrid Vranken ist unabhängige Dramaturgin, Kuratorin und Künstlerin und Mitglied von FoAM, einem transdisziplinären Labor an den Schnittstellen von Kunst, Wissenschaft, Natur und Alltag. Ihre kuratorische und künstlerische Praxis konzentriert sich darauf, einen systemischen ökofeministischen Übergang in der Kunst zu ermöglichen, indem sie sich mit dem Wissen und der Arbeit anderer nicht.menschlicher Wesen, insbesondere von Pflanzen, auseinandersetzt. Das kollaborative Projekt Common Wallet prägt seit 2018 ihr tägliches Leben. Seit dem Frühjahr 2020 ist sie Teil des vielstimmigen Kuratorenteams von wpZimmer, einem Raum für künstlerische Entwicklung in Antwerpen.

Bisher bei PACT